Bio Putenfilet an Möhren und Zucchini

Hier mal ein weiteres Wokgericht.

Zutaten: Bio Putenfilet, Möhren, Zwiebeln, Zucchini, Ingwer, Paprika, in mundgerechte Stücke geschnitten,Fischsoße zum würzen, Brühe zum ablöschen.

Das Putenfilet im sehr heissen Wok mit Sesamöl kurz scharf anbraten und aus dem Wok nehmen. Etwas Öl nachgeben und die geschnittenen Möhren zugeben. Dann den geschnittenen Ingwer, Zwiebeln und die Zucchini zugeben, kurz mitbraten, dann die Paprika zugeben. Mit Brühe ablöschen. Würzen mit Fisch oder Austernsoße. In heissen Schalen servieren und Reis dazu reichen.

Bratnudeln

 

Nachdem wir kürzlich die Bratnudeln im Asiana gesehen haben, hier meine Version. Die Zwiebeln, Möhren, Zucchini, Ingwer, Chili kleinschneiden und die Soßen bereitstellen. Vollkornnudeln in stark kochendem Wasser kochen. Die Gemüse mit Öl in der Pfanne oder Wok sehr heiss anbraten und durchschwenken. Mit den Soßen nach Geschmack ablöschen und die Nudeln dazu geben. Leider habe ich keine frischen Kräuter bekommen – morgen ist erst Markt …

Anrichten auf einem heissen Teller – Lecker !!!!!!!

Schweinefilet an bunter Gemüsepfanne

Hier wieder ein Low Carb Gericht der etwas leckeren Sorte…

Möhren, Zucchini und Pilze putzen und zuschneiden. Erst die Möhren, dann die Zucchini und zum Schluss die Pilze anbraten. Alle Gemüse in eine Pfanne zusammenschütten und warm halten. Das Schweinefilet in Portionen schneiden und salzen. In einer heissen Pfanne anbraten, wenden und mit Alufolie abdecken. Hitze herunterdrehen und 3 Minuten garziehen lassen. Die heissen Teller mit dem Gemüse anrichten und die Filets dazugeben. Kurz und lecker, so schnell ist kein Lieferservice …

Gelbflossenthun, Wildfang

Heute gibt es etwas ganz besonderes, ein paar Stücke von einem geangelten Gelbflossenthunfisch. Dazu braucht es nicht irgendwelche besonderen Beilagen, einfach nur ein frischer Salat und eine in der Pfanne geschmorte Zucchini. Den Thunfisch einfach nur in einer sehr heissen Pfanne mit wenig Öl für 10 Sekunden auf der einen Seite anbraten, wenden und weitere 15 Sekunden braten. Die Pfanne dann einfach nur von der heissen Platte nehmen und den Fisch mit Alufolie abgedeckt ziehen lassen. Er sollte in der Mitte gerade nur Temperatur bekommen haben. Anrichten auf heissen Tellern, den Fisch aufschneiden und zu den Zucchini geben. Würzen mit Togarashi. Wie gesagt, etwas sehr besonderes, das gibt es auch bei mir nicht so oft …

Abnehmen Tag 20

Happy Birthday to me… Heute gibt es ein tolles Frühstück mit Lachsforelle, gekochtem Ei, Marmelade, ein kleiner Käsekuchen, Orangensaft und 2 Cappuccini.

Tagsüber hab ich noch ok, ich gestehe, 4 kleine Käsekuchen genascht.

Abends eine Bio Hähnchenbrust mit Fenchel, Möhren und Zucchini und Tomate. Die Möhren und die Zucchini in Scheiben schneiden und blanchieren. In Eiswasser abschrecken. Die Hähnchenbrust abspülen, trocknen, salzen und in der heissen Pfanne mit wenig Sonnenblumenöl scharf anbraten. Auf ein Rost legen und mit der Zucchini belegen. Auf die Zucchini etwas Haselnussöl pinseln. Im Ofen bei 150 Grad gar ziehen lassen. In die für das Hähnchen benutzte Pfanne jetzt den Fenchel geben und anschmoren. Wenn er Farbe bekommen hat, die Möhren und frische Tomate zugeben, mit Alufolie abdecken, Hitze runter und nur noch ziehen lassen. Bei mir braucht das Hähnchen im Ofen ungefähr 20 Minuten. Dann ist es in der Mitte so gerade noch als rosè erkennbar. Ich mag kein trockenes totgebratenes Huhn. Dazu das noch lauwarme Gemüse als Salat angerichtet mit etwas Zaziki, schmeckt schon toll…