Butterbrot reich belegt, oder kurz Smörrebröd…

Keine Idee zum Kochen?
Dann gehts heute auch mal ohne. Wie wäre es mal wieder mit einem tollen, knackigen Butterbrot? Oder Brötchen vom Handwerksbäcker?
Goldbraun getoastetes Vollkornbrot, frische Gurke, geräucherter Hering oder Heringsalat? Was der Kühlschrank noch her gibt, nett angerichtet und schon serviert. Dazu ein kaltes Bier? Einen heissen Tee? Damit rechnet niemand und sehr lecker ist es auf jeden Fall …

Gebratener Biolachs an Rosenkohl und Kartoffelauflauf

Für den Auflauf die Kartoffeln in der Schale kochen und abpellen. Den Rosenkohl putzen und  in stark gesalzenem Wasser blanchieren. Wie lange? Das muss jeder selber entscheiden, ob eher weich oder bissfest. Also zwischendurch probieren. Dann in Eiswasser abschrecken. Der Kochvorgang wird unterbrochen und die Farbe bleibt erhalten. Die Kartoffeln in Scheiben schneiden, würzen nach Geschmack, in eine Form geben. Mit Sahne oder Creme fine ca. zwei drittel auffüllen. Schafskäse Würfel oder Raspel drüber geben und im Ofen bei 175 Grad backen. Den Rosenkohl halbieren und in einer Pfanne mit Butter schwenken bis er heiss ist. Den Lachs salzen und auf der Haut in Öl oder Butterschmalz ca. 5 Minuten anbraten. Kurz noch auf der anderen Seite weiter braten, dann mit den Kartoffeln und dem Rosenkohl anrichten. Statt einer Soße habe ich hier etwas Petersilienöl auf den Blumenkohl gegeben. Dafür einfach nur Petersilie mit Zitronenabrieb in Olivenöl aufmixen … Für die heissen Teller kommt die Mikrowelle zum Einsatz. 3 Minuten bei voller Pulle macht schön heisse Teller …