Gebratene Blutwurst auf Apfel und Pürree

Dieses Gericht lebt von den sehr guten Zutaten. Das gilt für die Blutwurst ganz besonders. Der Metzger des Vertrauens hat da bestimmt etwas. Die Kartoffeln in der Schale mit sehr viel Meersalz kochen. Die Erbsen auspulen ( oder TK Ware ) in einem Topf mit Butter langsam heiss werden lassen. Kurz vor dem Garpunkt der Kartoffeln die Wurst scharf anbraten. Den Apfel in Spalten schneiden und in Butter mit etwas Zucker anbraten. Die Kartoffeln und die Erbsen zu Pürree verarbeiten und die Erbsen locker unter die Kartoffeln heben. Beides sollte klar erkennbar bleiben. Anrichten auf heissen Tellern, Pürree, Äpfel, Wurst. Obendrauf garnieren mit kandierten Ingwer, wer mag gibt noch rote Zwiebelringe dazu …

Süßkartoffelsuppe

Einfach und lecker ist diese Suppe von der Süßkartoffel. Dazu die Kartoffel schälen und würfeln. Eine Zwiebel schälen, würfeln und in Olivenöl zum Braten ( Raffiniertes Öl, kann mehr Hitze ab ) anschmoren. Die Süßkartoffel zugeben und weiter schmoren. Ingwer, Currypulver, Zimt und Chili zugeben, kurz mitschmoren und mit Brühe ablöschen. Die Suppe sollte jetzt 20 Minuten köcheln. Die Paprika in Würfel schneiden, in der Pfanne kurz scharf anbraten und beiseite stellen. Die Nudeln nach Packungsangabe kochen und mit den Paprikawürfeln zur aufgemixten Suppe geben. Wer mag kann noch etwas Sahne untermixen. Anrichten in heissen Tellern und garnieren.

Variante: Einfach nur ein leckeres Fischfilet braten und in die Suppe geben…

Spaghetti in Orangensoße

Zutaten für 2 Personen:

250 Gramm Spaghetti Integrale, 1 große Gemüsezwiebel, 2 Chilischoten, 3 Orangen,    1/2 Liter Gemüsebrühe.

Die Gemüsezwiebel schälen und in nicht zu kleine Würfel schneiden. Die Orangen schälen, von einer die Filets herausschneiden und beiseite stellen. Die restlichen Orangen im Standmixer mit der Gemüsebrühe zu einer homogenen Soße aufmixen. In einem Topf die Zwiebeln glasig anschwitzen, die Chilis zugeben und mit der Orangensoße angießen.Die Temperatur herunterdrehen und die Soße nur ziehen lassen. Würzen nach Geschmack mit Salz und vielleicht Orangenmarmelade. Die Nudeln aufsetzen und nach Vorgabe kochen. Abgießen und zu der Orangensoße geben. Die Nudeln noch für kurze Zeit in der Soße wenden, dann auf tiefen, heissen Tellern anrichten. Ausgarnieren mit Basilikum und den Filets. Parmesankäse draufraspeln, fertig …

Gelbflossenthun, Wildfang

Zwiebelsuppe