Gelbflossenthun, Wildfang

Heute gibt es etwas ganz besonderes, ein paar Stücke von einem geangelten Gelbflossenthunfisch. Dazu braucht es nicht irgendwelche besonderen Beilagen, einfach nur ein frischer Salat und eine in der Pfanne geschmorte Zucchini. Den Thunfisch einfach nur in einer sehr heissen Pfanne mit wenig Öl für 10 Sekunden auf der einen Seite anbraten, wenden und weitere 15 Sekunden braten. Die Pfanne dann einfach nur von der heissen Platte nehmen und den Fisch mit Alufolie abgedeckt ziehen lassen. Er sollte in der Mitte gerade nur Temperatur bekommen haben. Anrichten auf heissen Tellern, den Fisch aufschneiden und zu den Zucchini geben. Würzen mit Togarashi. Wie gesagt, etwas sehr besonderes, das gibt es auch bei mir nicht so oft …

Veröffentlicht von

Thorben Pastler

Kochen, genießen, ist ein Teil von mir - ist ein Teil meines Lebens...