Kabeljau Loin geräuchert

Der Kabeljau gehört für mich zu den leckersten Seefischen überhaupt.
Wenn man den beim Fischhändler seines Vertrauens frisch bekommt kann man kaum etwas falsch machen. Klar, man kann ihn totbraten oder überwürzen, das sollte aber eigentlich nicht vorkommen. Die Loins ( Rückenstücke ) sind etwas teurer aber dafür viel dicker und saftiger. Beidseitig kurz scharf anbraten und dann in der Pfanne für 2 Minuten nachziehen lassen reicht. Der Fisch ist in der Mitte noch glasig und lässt sich wunderbar aufblättern.
Hier einmal die geräucherte Variante auf einem Salatbett.
Dazu nehme ich meine kleine Räucherschale, bedecke den Boden mit einigen wenigen Buchenholzspänen, und lege den gesalzenen Fisch auf ein Rost über die Späne. Deckel drauf und verschließen.
Auf dem Induktionskochfeld bei höchster Stufe erhitzen, bis sich feiner Rauch bildet. Dann die Hitze auf kleine Stufe drehen und 10 Minuten leicht erwärmen.
Der Fisch sollte nicht zu lange im Rauch bleiben, er wird schnell bitter.
Wenn alles geklappt hat ist er sehr zart und superlecker …

 

Butterbrot reich belegt, oder kurz Smörrebröd…

Keine Idee zum Kochen?
Dann gehts heute auch mal ohne. Wie wäre es mal wieder mit einem tollen, knackigen Butterbrot? Oder Brötchen vom Handwerksbäcker?
Goldbraun getoastetes Vollkornbrot, frische Gurke, geräucherter Hering oder Heringsalat? Was der Kühlschrank noch her gibt, nett angerichtet und schon serviert. Dazu ein kaltes Bier? Einen heissen Tee? Damit rechnet niemand und sehr lecker ist es auf jeden Fall …

Gelbflossenthun, Wildfang

Heute gibt es etwas ganz besonderes, ein paar Stücke von einem geangelten Gelbflossenthunfisch. Dazu braucht es nicht irgendwelche besonderen Beilagen, einfach nur ein frischer Salat und eine in der Pfanne geschmorte Zucchini. Den Thunfisch einfach nur in einer sehr heissen Pfanne mit wenig Öl für 10 Sekunden auf der einen Seite anbraten, wenden und weitere 15 Sekunden braten. Die Pfanne dann einfach nur von der heissen Platte nehmen und den Fisch mit Alufolie abgedeckt ziehen lassen. Er sollte in der Mitte gerade nur Temperatur bekommen haben. Anrichten auf heissen Tellern, den Fisch aufschneiden und zu den Zucchini geben. Würzen mit Togarashi. Wie gesagt, etwas sehr besonderes, das gibt es auch bei mir nicht so oft …

Schnitzel vom Schwein, gefüllt

Die Schweineschnitzel klopfen bis sie dünn genug sind zum aufrollen. Mit Salz, Pfeffer und Code Bellota würzen. Salbei, Schafskäse und schwarze Oliven auflegen und zur Roulade wickeln. Mit Holzspiezen fest stecken. Wenn die Spieße vorher in Wasser oder Öl eingelegt werden können sie später leichter wieder entfernt werden. In einer großen Pfanne die Rouladen bei kleiner Hitze langsam braten, bis sie gar sind. In der Zwischenzeit einen Blattsalat anrichten. Die Rouladen dann kurz in einer sehr heissen Pfanne braten um eine leckere Kruste zu bekommen.

Zum Anrichten die Rouladen schräg aufschneiden und an den Salat legen.

Abnehmen Tag 21

Tag 21, heute morgen zeigt die Waage: 86,3 Kilo. „Nur“ noch 8,3 Kilo bis zum Traumgewicht …

Frühstück mit Vollkornbrot, Quark, Käse, Cappuccino

Tagsüber 2 Scheiben Vollkornbrot mit Leberwurst, Gurke und Salatblatt. Eine Handvoll Cherry Tomaten, 1 Apfel, Kaffee, Wasser, Orangensaft.

Abends Labskaus von Pellkartoffel und mageren Corned Beef mit Gurke und rote Beete. Dazu ein großer Blattsalat. Eine große Flasche Wasser mit wenig Geblubber.

 

Abnehmen Tag 14

Frühstück mit Rührei ohne Fett gebraten, Cappuccino…                                            Meine Espresso Maschine zickt, muss ich heute Abend mal überprüfen.
Tagsüber 2 Scheiben Brot mit Hähnchenbrust und Blattsalat
Apfel, Kaki, Banane
Abends Lachsfilet ohne Haut in der sehr heissen Pfanne ohne Fett gebraten. Nur ganz kurz von beiden Seiten, damit er in der Mitte noch glasig ist, an Salat mit dem extrem leckeren Pistazienöl aus der Wesermühle.
Später dann einen Frischkäse mit Nektarine

14 Tage sind rum, Was sagt die Waage????
88,4 Kilogramm. Super, so kann es weitergehen …
Leider sind die ersten Kilos meist nur Wasser und noch nicht gesetzte Fette.
Realstisch sind maximal 1 Kilo die Woche, wenn alles gut läuft …
Aber, es passt wieder eine andere Hose! Endlich mal ne andere Farbe 🙂

 

Mein Empfinden nach 2 Wochen:
In Summe sehr gut, die Verdauung funktioniert dank der Ballaststoffe
und der täglichen mindestens 2 Liter Wasser ordentlich. Die Gelenke in den Knien sind zu merken. Das wird sich aber wieder geben denke ich.
Der Brustmuskel scheint auch Fett aufgesammelt zu haben – vom Joggen habe ich auch dort Muskelkater … Wie ist das bei Frauen? Das muss ja höllisch weh tun …
Besonders positiv empfinde ich das Magengefühl – seit 2 Wochen kein Sodbrennen mehr und ein deutlich erholsamerer Schlaf
( auch wenn der Magen mal knurrt )
Durch die relativ geringe Menge an Nahrung könnte man es eine Diät
nennen, aber der Magen schrumpft bald wieder auf das Normalmaß.

In 2 Wochen steige ich wieder auf die Waage, schaun mer mal ...

 

Abnehmen Tag 11

Frühstück mit Käse und Marmelade, Cappuccino
Tagsüber Vollkornbrot mit Leberwurst, Gurke, Salatblatt … Hat mir immer noch sehr gut geschmeckt.
1Apfel, 1 Orange, 1 Banane
Abends Rinderroulade mit Brokkoli, Rosenkohl, Möhren. Dazu ein Blattsalat

Zubereitung: Die Rouladen salzen, pfeffern, mit Senf bestreichen. Füllen mit Schinken, gewürfelte Zwiebel, geviertelte Gurke. Aufrollen und mit einem Zahnstocher feststecken. Im Schnellkochtopf scharf ringsum anbraten, mit etwas Wasser ablöschen, Deckel drauf und 25 Minuten auf Stufe 2 des Topfes kochen lassen. Den Sud durchsieben und als Soße verwenden. Die Gemüse wie immer in stark gesalzenem Wasser blanchieren. Abschrecken ist nicht nötig, da alles sofort verspeist wird sonst lieber in Eiswasser abschrecken und später in Traubenkernöl warm werden lassen.

Den Salat waschen trockenschleudern und kleinzupfen. Zwiebelringe schneiden und zum Salat geben. Für das Dressing Joghurt mit etwas Salz und einer Prise Zucker, sowie geriebenen Knoblauch und  Balsamico hell vermischen. Kräuter nach Wunsch und Verfügbarkeit untermischen.

Abnehmen Tag 7

Frühstück mit hartgekochtem Ei auf Vollkornbrot
Cappuccino
Tagsüber 2 Scheiben Vollkorn Brot mit Leberwurst, Gurke und Salatblatt
1 1/2 Äpfel und eine Banane
Abends 1 Putenfilet gefüllt mit Schafskäse und getrockneter Tomate,  an einer Kartoffel mit Zaziki, dazu einen Blattsalat.
Später einen Hüttenkäse.

Abnehmen, Tag1

Start am 14.1.2014 mit einem Kampfgewicht von 93 Kilogramm.

Tag 1:
Frühstück: 2 Scheiben Vollkornbrot, das eigene, wie auf der Startseite beschrieben, mit Magerquark und etwas Marmelade.
Dazu ein richtig großer Cappuccino …
Der Cappuccino in der Firma wird von mir durch Kaffee mit wenig fettarmer Milch ersetzt. Oder noch besser mit grünem Tee. Der schmeckt sehr lecker auch ohne Zucker. So ganz nebenbei ist er auch extrem gesund… Bei den sonst getrunkenen Cappucini habe ich einen Liter Milch verbraucht. Das macht schon mal 35 Gramm Fett. Soviel nehme ich jetzt den ganzen Tag über zu mir. Selbst mit Magermilch wären es immer noch 15 Gramm.

Verpflegung tagsüber 3 Scheiben Vollkornbrot mit Putenbrust und Blattsalat, 1 Apfel und eine Banane.
Der erste Tag lief bis zum Feierabend ganz gut.
Zuhause gab es noch Hähnchenbrustfilet in der Pfanne gegrillt mit einer ordentlichen Salatportion. Natives Olivenöl, Balsamico und Fleur de Sel –
wenn schon wenig, dann aber gut !!!

 

 

 

 

… dafür später noch 200 Gramm körnigen Frischkäse ( Hüttenkäse ) Magerstufe mit frischen Walderdbeeren aus dem Garten. ( im Moment aus dem Froster ) Das klappt sehr gut bei mir, es sättigt hervorragend und ich kann den Geschmack von süß bis würzig verändern.
Somit wird es auf die Dauer nicht langweilig, da ich schon mal im Gedanken mit mehreren Monaten in dieser Art Ernährung rechne…