Apfelkuchen mit Lebkucheneis

Sabines Apfelkuchen an Thorbens Lebkucheneis. 
Aus 60 gramm Butter, 60 gramm Zucker, 1 Vanillezucker, 1 Ei und 2 Eigelb, 75 gramm Mehl, 25 gramm Mondamin, 1 Tl Backpulver eine Prise Salz, einen Teig anrühren und in eine gefettete Springform 18cm Durchmesser füllen. 3 große Äpfel kleinschneiden und im Topf mit einer handvoll Rosinen und einer Prise Zimt kurz anbraten. Die Masse auf dem Teig verteilen, Die Form in den Ofen schieben und bei 175° 45 Minuten backen. Wenn der Kuchen abgekühlt ist mit einer Mischung aus Puderzucker und Zitronensaft glasieren. Dieses Teigrezept nimmt meine Frau für alle Ihre leckeren Kuchen.
Für das Eis 3 Eiweiß steif schlagen, 200 Gramm Sahne steif schlagen, die Eigelbe mit 50 Gramm Zucker und 100 ml Eierlikör aufschlagen, etwas Lebkuchengewürz und frisch geraspelte Schokolade untermischen, alles vorsichtig vermengen und über Nacht in den Froster stellen.

Für die Eisfreunde die Teller vorher kaltstellen, für die Kuchenliebhaber die Teller vorher anwärmen – Lecker !!!

Veröffentlicht von

Thorben Pastler

Kochen, genießen, ist ein Teil von mir - ist ein Teil meines Lebens...