Kabeljau, Möhren und Steckrübe

Die Möhren und die Steckrübe kleinschneiden, in stark gesalzenem Wasser blanchieren und in Eiswasser abschrecken. Von der einen Hälfte mit ein wenig Leinöl und dem Stabmixer ein Pürree zaubern. Abschmecken mit Salz und Curry. Den Fisch salzen und hauchdünn mehlieren. In der Pfanne kurz scharf anbraten, beiseite stellen und nachziehen lassen. Jetzt die heissen Teller anrichten und nett garnieren. Der Fisch kommt auf das Gemüsebett, in das Pürree noch ein paar Gemüsestücke und Nüsse. Wer es scharf mag, kann noch ein wenig Chili Öl dazu geben. Ein sehr leichtes Essen nach der Fresserei über die Festtage …

Erbsensuppe

Diesmal hat Sabine eine geniale Idee gehabt. Das Wetter ist extrem bescheiden, wir haben Lust auf eine deftige Erbsensuppe. Dazu haben wir 300 Gramm Erbsen über Nacht in Wasser eingeweicht. 500 Gramm Kassler Dicke Rippe, 200 Gramm Sellerie in Würfeln, 200 Gramm Zwiebeln in Würfeln, 150 Gramm Porree in dünne Scheiben wandern in einen Topf. Die abgegossenen Erbsen kommen dazu. Mit kaltem Wasser aufgegossen muss das ganze jetzt ca. 3 Stunden köcheln. Das ist immer unterschiedlich, je nach Erbsensorte. Die Erbsen sollen zerfallen.
Gewürze sind in diesem Fall nicht erforderlich, da das Fleisch gepökelt und geräuchert ist. Vor dem Essen noch schnell ein paar Möhren und Staudensellerie blanchieren, in Eiswasser abschrecken, dann zu der Suppe geben und warm werden lassen. Champignons vierteln und in einer sehr heissen Pfanne scharf anbraten.
Anrichten in einer gut vorgewärmten Schale, ein paar Tropfen Tomatensugo in die Flüssigkeit geben und einfach nur genießen …
Die knackigen Pilze und die süßen Möhren, dazu das punktuelle Tomatensugo – das ist mal eine geniale Idee ….

Spitzkohlsuppe mit Hähnchen Innenfilet

Den Spitzkohl, hier in der rosa Variante, in mundgerechte Stücke schneiden und in stark gesalzenem, kochenden Wasser blanchieren. Danach in Eiswasser abschrecken. Aus Möhren, Sellerie und Zwiebeln ein Sofritto vorbereiten und im Topf anbraten bis es eine schöne leicht braune Farbe angenommen hat. Mit Gemüsebrühe ablöschen und ca 15 Minuten leicht köcheln lassen.
Die Hähnchen Innenfilets salzen und ganz leicht in Mehl wenden.
Ich benutze hierfür ein Vollkorn Dinkelmehl, welches ich ebenfalls salze und meine Kräutermischung untermische. Das überschüssige Mehl abklopfen.
Der Spitzkohl wandert jetzt wieder in den Topf zu den restlichen Gemüsen. Wer mag kann jetzt noch eine Chilischote mitziehen lassen. Das gibt einen kleinen Schärfekick. Abschmecken mir Meersalz und Oregano.
Die Filets brate ich kurz in einer sehr heissen Pfanne mit Rapsöl beidseitig an, bis eine hellbraune Kruste entstanden ist. Dann die Pfanne sofort an die Seite stellen und die Filets nur noch in der Restwärme ziehen lassen.
Anrichten in einer netten Schale, die Filets schräg aufschneiden und zu der Suppe geben.

Fondherstellung

Beim Schlachter meines Vertrauens habe ich mir anderthalb Kilo Sandknochen in kleine Stücke sägen lassen. Die gehen in den Backofen bei 175 Grad und rösten dort bis sie hellbraun geworden sind. Die Version mit dem Anbraten im Bräter ist mir zu risikoreich. Beim letzten Mal ist mir der Fond bitter geworden weil die Hitze zu groß war. Nach dem Röstvorgang gebe ich die Knochen in einen großen Topf und schmore sie mit Möhren, Sellerie und Zwiebeln kurz an, damit auch die Gemüse Röstaromen bekommen. Danach ablöschen mit Aceto Balsamico und einem guten Rotwein. Umrühren und einreduzieren. Das Bratgeräusch ist jetzt nur ein Blubbern. Sobald das Geräusch heller und zischender wird ist die Flüssigkeit fast verdampft. Jetzt wird es spannend, den Topfboden gut abkratzen und immer in Bewegung halten. Wieder ablöschen mit Rotwein. Dieser Vorgang wird so lange wiederholt, bis 2 Flaschen Rotwein und eine Flasche Balsamico verdampft sind. Jetzt aufgießen mit einer milden Rinderbrühe oder kaltem Wasser. Der Ansatz köchelt nun auf geringer Hitze für 2 Stunden vor sich hin. Rosmarin und Thymian, sowie eine kleine Knoblauchzehe köcheln mit. Wer jetzt glaubt das die Arbeit getan ist liegt knapp daneben … Jetzt muss immer wieder der sich oben absetzende Schaum abgeschöpft werden. Je genauer das passiert – desto glänzender nachher der Fond.

Nach 2 Stunden wird der Fond passiert, dann noch durch ein sehr feines Passiertuch gefiltert und auf ein viertel der Menge einreduziert. Auch dabei achte ich noch auf den Fond. Im Zweifelsfall immer mal wieder abschäumen. Eine kleine Menge brauche ich heute, der Rest wird in Einmachgläsern eingekocht. Vorratshaltung als Arbeitserleichterung…

Bio Putenfilet an Möhren und Zucchini

Hier mal ein weiteres Wokgericht.

Zutaten: Bio Putenfilet, Möhren, Zwiebeln, Zucchini, Ingwer, Paprika, in mundgerechte Stücke geschnitten,Fischsoße zum würzen, Brühe zum ablöschen.

Das Putenfilet im sehr heissen Wok mit Sesamöl kurz scharf anbraten und aus dem Wok nehmen. Etwas Öl nachgeben und die geschnittenen Möhren zugeben. Dann den geschnittenen Ingwer, Zwiebeln und die Zucchini zugeben, kurz mitbraten, dann die Paprika zugeben. Mit Brühe ablöschen. Würzen mit Fisch oder Austernsoße. In heissen Schalen servieren und Reis dazu reichen.

Bratnudeln

 

Nachdem wir kürzlich die Bratnudeln im Asiana gesehen haben, hier meine Version. Die Zwiebeln, Möhren, Zucchini, Ingwer, Chili kleinschneiden und die Soßen bereitstellen. Vollkornnudeln in stark kochendem Wasser kochen. Die Gemüse mit Öl in der Pfanne oder Wok sehr heiss anbraten und durchschwenken. Mit den Soßen nach Geschmack ablöschen und die Nudeln dazu geben. Leider habe ich keine frischen Kräuter bekommen – morgen ist erst Markt …

Anrichten auf einem heissen Teller – Lecker !!!!!!!

Schweinefilet an bunter Gemüsepfanne

Hier wieder ein Low Carb Gericht der etwas leckeren Sorte…

Möhren, Zucchini und Pilze putzen und zuschneiden. Erst die Möhren, dann die Zucchini und zum Schluss die Pilze anbraten. Alle Gemüse in eine Pfanne zusammenschütten und warm halten. Das Schweinefilet in Portionen schneiden und salzen. In einer heissen Pfanne anbraten, wenden und mit Alufolie abdecken. Hitze herunterdrehen und 3 Minuten garziehen lassen. Die heissen Teller mit dem Gemüse anrichten und die Filets dazugeben. Kurz und lecker, so schnell ist kein Lieferservice …

Bunte Linsensuppe

Zutaten:

100 Gramm Pardina Linsen, 4 Möhren, 1 Zwiebel, 1 Bund Frühlingszwiebeln, 1/2 Liter Gemüsebrühe, Bio Karottensaft, 2 Chili, 1 Stück Ingwer, Kokosmilchpulver, Salz, Curry Dragon.

Die Linsen in ungewürztem Wasser aufsetzen und 20 Minuten leicht sieden lassen. In der Zeit die Möhren schälen und kleinschneiden. Ebenso die Zwiebel und die Lauchzwiebeln. Die Brühe mit dem Möhrensaft und dem Kokospulver vermischen und bereitstellen.

Die Möhren in stark gesalzenem Wasser für 5 Minuten blanchieren. Die Lauchzwiebeln eine Minute vor Schluss dazu geben. Dann abgießen und in Eiswasser abschrecken. Die Zwiebeln, den Chili, das dunkle Grün der Frühlingszwiebel in etwas Öl scharf anbraten, bis die Gemüse leicht gebräunt sind. Mit der vermischten Brühe ablöschen, die Linsen und die Möhren mit den Lauchzwiebeln dazugeben und heiss werden lassen. Nach Geschmack noch eine Garnele oder Tintenfisch dazu braten und auf heissen Tellern anrichten.

 

Abnehmen Tag 20

Happy Birthday to me… Heute gibt es ein tolles Frühstück mit Lachsforelle, gekochtem Ei, Marmelade, ein kleiner Käsekuchen, Orangensaft und 2 Cappuccini.

Tagsüber hab ich noch ok, ich gestehe, 4 kleine Käsekuchen genascht.

Abends eine Bio Hähnchenbrust mit Fenchel, Möhren und Zucchini und Tomate. Die Möhren und die Zucchini in Scheiben schneiden und blanchieren. In Eiswasser abschrecken. Die Hähnchenbrust abspülen, trocknen, salzen und in der heissen Pfanne mit wenig Sonnenblumenöl scharf anbraten. Auf ein Rost legen und mit der Zucchini belegen. Auf die Zucchini etwas Haselnussöl pinseln. Im Ofen bei 150 Grad gar ziehen lassen. In die für das Hähnchen benutzte Pfanne jetzt den Fenchel geben und anschmoren. Wenn er Farbe bekommen hat, die Möhren und frische Tomate zugeben, mit Alufolie abdecken, Hitze runter und nur noch ziehen lassen. Bei mir braucht das Hähnchen im Ofen ungefähr 20 Minuten. Dann ist es in der Mitte so gerade noch als rosè erkennbar. Ich mag kein trockenes totgebratenes Huhn. Dazu das noch lauwarme Gemüse als Salat angerichtet mit etwas Zaziki, schmeckt schon toll…

Abnehmen Tag 11

Frühstück mit Käse und Marmelade, Cappuccino
Tagsüber Vollkornbrot mit Leberwurst, Gurke, Salatblatt … Hat mir immer noch sehr gut geschmeckt.
1Apfel, 1 Orange, 1 Banane
Abends Rinderroulade mit Brokkoli, Rosenkohl, Möhren. Dazu ein Blattsalat

Zubereitung: Die Rouladen salzen, pfeffern, mit Senf bestreichen. Füllen mit Schinken, gewürfelte Zwiebel, geviertelte Gurke. Aufrollen und mit einem Zahnstocher feststecken. Im Schnellkochtopf scharf ringsum anbraten, mit etwas Wasser ablöschen, Deckel drauf und 25 Minuten auf Stufe 2 des Topfes kochen lassen. Den Sud durchsieben und als Soße verwenden. Die Gemüse wie immer in stark gesalzenem Wasser blanchieren. Abschrecken ist nicht nötig, da alles sofort verspeist wird sonst lieber in Eiswasser abschrecken und später in Traubenkernöl warm werden lassen.

Den Salat waschen trockenschleudern und kleinzupfen. Zwiebelringe schneiden und zum Salat geben. Für das Dressing Joghurt mit etwas Salz und einer Prise Zucker, sowie geriebenen Knoblauch und  Balsamico hell vermischen. Kräuter nach Wunsch und Verfügbarkeit untermischen.