Pulpo

Heute gab es einen leckeren Pulpo.
Der ist für anderthalb Stunden in sehr stark gesalzenem Wasser baden gegangen.
Somit blieb genügend Zeit, einen Salat anzurichten, ein paar grüne Bohnen zu blanchieren und alles auf die Teller zu verteilen.
Die Temperatur von 90 Grad Celsius des Kochwassers ist ihm gut bekommen.
Der Pulpo ist dann nach dem zerteilen noch ganz kurz in die sehr heisse Pfanne mit Butterschmalz, Rosmarin und Knoblauch gewandert.
Sehr zart in der Mitte und knusprig die Haut. Mit einem Hauch von Knoblauch und Rosmarin. Jetzt nur keine Zeit verlieren und genießen !
Deshalb keine Zeit für tolle Fotos, ein kurzer Schnappschuss muss reichen …

Veröffentlicht von

Thorben Pastler

Kochen, genießen, ist ein Teil von mir - ist ein Teil meines Lebens...