Restaurant Orpheas Bremen Burg

Sonntag Abend am 22.3.2015, wir sind mit unserem Küchenumbau gut voran gekommen. Jetzt haben wir Hunger, aber sind zu erledigt um jetzt noch zu kochen. Allerdings soll es schon sehr lecker sein, daher keine Experimente. Kurzer Anruf bei Orpheas, in einer Stunde ist wieder etwas frei. Prima, passt doch, duschen, umziehen und ein Frischluftspaziergang…

Nach der freundlichen Begrüßung setzen wir uns an den mit einer Stoffdecke frisch gedeckten Tisch. Die Rose duftet noch,die Kerze wird angezündet. Die Frage nach den Getränken beantworten wir mit trockenen Weisswein und einer großen Flasche Wasser. Der Ouzo kommt, das Wasser ist herrlich, jetzt merke ich, das ich den ganzen Tag zu wenig getrunken habe. Das Restaurant ist immer noch gut gefüllt, die ersten Tische werden wieder frei. Es läuft leise griechische Musik im Hintergrund, eine Unterhaltung ist möglich ohne laut zu werden. Heute werde ich wieder die 96 essen, den Parthenon Teller mit Rinderfiletsteak, Lammfilet, Leber, Giros und Speck. Dazu einen Bauernsalat. Den Reis lasse ich weg, auf die Frage was ich statt dessen haben möchte sage ich, etwas mehr Salat. Ist doch prima und sehr Aufmerksam, nicht einfach nur den Reis weglassen, sondern dem Gast eine Alternative bieten. Die Filets medium? ja bitte… Das Wasser geht zu Ende, also besser gleich die zweite Flasche Wasser geordert. Und einen weiteren Ouzo, wir sind ja zu Fuß unterwegs. Der Bauernsalat ist frisch, gut angemacht mit einem leckeren Schafskäse. Das Restaurant hat sich mittlerweile wieder gefüllt. Nicht schlecht für einen Sonntag.

Mein Essen kommt mit herrlichem Grillaroma. Die Filets sind tatsächlich medium, wie schon erwähnt, keine Kompromisse. Mein anerkennendes Kopfnicken beim ersten Bissen wir durch den Service mit einem breiten Lächeln quittiert. Daumen hoch, das braucht es keine Frage oder Antwort.

Bevor ich jetzt ins Schwelgen komme lieber das Fazit: Ich freue mich schon auf den Sommer auf der Aussenterrasse mit Lesumblick. Werde ich etwas anderes probieren? Ganz bestimmt nicht, warum sollte ich ??????

Restaurant Orpheas, Burger Heerstraße 50, 28719 Bremen, 0421 – 64 40 166

Veröffentlicht von

Thorben Pastler

Kochen, genießen, ist ein Teil von mir - ist ein Teil meines Lebens...