Kartoffelbälle Pfifferlinge Sahnesoße

Kartoffeln in der Schale kochen, abschrecken und auskühlen lassen. Die Schale abpellen und durch ein grobes Sieb drücken. Ein Ei, Salz, Pfeffer und sehr klein geschnittene Lauchzwiebeln unterheben. Eine Handvoll hochwertigen Katenrauchschinken klein gewürfelt dazugeben. Mit angefeuchteten Händen kleine Kugeln formen und diese in einer Pfanne mit Butter anbraten. Die Bälle mit 2 Löffeln vorsichtig wenden und die andere Seite anbraten.

Die Pfanne vom Herd nehmen, die Bälle mit fein geraspelten Käse bestreuen und im Ofen bei 200° gratinieren.

Pfifferlinge in Butter anschmoren, mit Pfeffer würzen , dann mit Sahne ablöschen. Die Soße auf die Hälfte einreduzieren, mit Salz abschmecken, die Kartoffelbälle aus dem Ofen holen und alles nett auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Dieses Gericht ist zufällig entstanden, die Kartoffeln hatte ich eigentlich für Rösti gekocht – dann aber die Zeit verpennt und die Kartoffeln waren gar.

So ist ein tolles Gericht entstanden was sich auch klasse als Beilage zu verschiedenste Gerichte eignet.

 

Veröffentlicht von

Thorben Pastler

Kochen, genießen, ist ein Teil von mir - ist ein Teil meines Lebens...